Platzhalter für das zukünftige AAT Logo
 
 
  Start Seite / Projekte / LARAH  
 
 
     

LARAH Homepage

LARAH (Location-aware Assistant Robots At Home) zielt darauf ab, älteren Menschen einen Assistenzroboter zur Verfügung zu stellen, um Sicherheit und Unterstützung im Alltag zu bieten und selbstständiges Leben zu unterstützen. Im Rahmen dieses Projekts soll ein System zur visuellen Lokalisierung in Innenräumen für mobile Assistenzroboter entwickelt werden. Die in LARAH vorgeschlagene Lokalisierungstechnologie wird die Bestimmung der eigenen Position des Roboters verbessern und damit die Lösung typischer Aufgaben unterstützen, wie z.B. das Finden und Bringen von Objekten, Öffnen von Türen oder Auffinden von Personen nach einem Sturz. Der in LARAH vorgeschlagene Prototyp wird als kostengünstige Lösung entwickelt und unter umfangreicher Beteiligung von Endnutzern getestet, um das hohe Potenzial einer kommerziellen Umsetzung zu realisieren.

Projektpartner sind:

Förderung/Finanzierung:

Das Projekt LARAH (Projektnummer ist 846244) ist ein Kooperatives F&E Projekt und wird zum Teil vom Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie (BMFIT) durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Rahmen der Programmlinie benefit (9. Ausschreibung) gefördert. Gesamtkosten des Projektes: € 478 987. Laufzeit: Die förderbare Gesamtlaufzeit des LARAH Projekts hat mit 01.12.2014 begonnen und endet mit 30.11.2016.

  Suche     Kontakt     Zuletzt verändert: 2016-02-08  

StartSSL Sicherheitssymbol- Diese Seite erfüllt die WGAI AAA Richtlinien-
xhtml 1.0 approved- css approved